VIDEO: Prof. Dr. Bénédicte Savoy: „Der Savoy/Sarr Restitutions-Report zur kolonialen Raubkunst: Ein Jahr danach“

Prof. Dr. Bénédicte Savoy hält den vierten und abschließenden Vortrag in der Vorlesungsreihe „Humboldt, und was nun? Kolonialismus, Raubkunst und die Zukunft der Museen“. Ihr Thema ist der von ihr mitverfasste Bericht und sein Kontext: „Der Savoy/Sarr Restitutions-Report zur kolonialen Raubkunst: Ein Jahr danach“. Einführung von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer: 00:00 Vortrag von Prof. Dr. Bénédicte Savoy: 09:00   Zu den übrigen Vorträgen: Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/12/12/video-prof-dr-hartmut-dorgerloh-innenansichten-aus-dem-humboldt-forum/ Prof. Dr. Felwine Sarr: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/28/video-hamburgs-postcolonial-lecture-mit-prof-dr-felwine-sarr-africa-europe-rethinking-the-ethics-of-relations/ Prof. Dr. Jürgen Zimmerer: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/04/video-prof-dr-juergen-zimmerer-humboldt-und-was-nun-humboldt-forum-koloniale-amnesie-und-aktuelle-identitaetsdebatten/  

Von |2020-01-20T10:07:03+00:00Januar 20th, 2020|Allgemein, Humboldt und was nun?, Video|0 Kommentare

„Aufarbeitung muss Chefsache werden“ – NDR-Interview mit Prof. Dr. Jürgen Zimmerer zur Vorlesungsreihe ‚Humboldt, und was nun?‘

Der NDR berichtet ausführlich zur von der Forschungsstelle ‚Hamburgs (post-)koloniales Erbe‘ veranstalteten Vorlesungsreihe ‚Humboldt, und was nun? Kolonialismus, Raubkunst und die Zukunft der Museen‘: Die vierte und letzte Veranstaltung der Reihe, gehalten von Prof. Dr. Bénédicte Savoy (TU Berlin/College de France), war Anlass für einen kurzen Bericht. Dieser nimmt vor allem auf die neu vorgestellten Forschungen Savoys Bezug, die ähnliche Debatten um koloniale Raubkunst und Restitution schon für die 1970er und 80er Jahren nachweisen kann. (zum Beitrag: https://www.ndr.de/kultur/kunst/hamburg/Noch-immer-nicht-obligat-Rueckgabe-kolonialer-Raubkunst,raubkunst238.html) Ein Interview mit Prof. Dr. Jürgen Zimmerer zu dieser Problematik und den gegenwärtigen Auseinandersetzungen führte der NDR zusätzlich. Zimmerer betont, dass vor [...]

Von |2020-01-13T15:14:23+00:00Januar 13th, 2020|Humboldt und was nun?, Presseschau|0 Kommentare

TERMIN: Mittwoch, 8. Januar, Vortrag von Prof. Dr. Bénédicte Savoy: „Der Savoy/Sarr Restitutions-Report zur kolonialen Raubkunst: Ein Jahr danach.“

Den vierten und letzten Vortrag unserer Vorlesungsreihe „Humboldt, und was nun? Kolonialismus, Raubkunst und die Zukunft der Museen“ hält am Mittwoch, den 8. Januar 2020 Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Kunsthistorikerin an der Humboldt-Universität zu Berlin und am Collège de France. Ihr Thema ist „Der Savoy/Sarr Restitutions-Report zur kolonialen Raubkunst: Ein Jahr danach.“ Der Vortrag im Erwin-Panofsky-Hörsaal (ESA C), Hauptgebäude der Universität Hamburg, 18 Uhr, steht allen Interessierten offen. Zu den Videos der bisherigen Vorträge: Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, 04.12.2019: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/12/12/video-prof-dr-hartmut-dorgerloh-innenansichten-aus-dem-humboldt-forum/ Prof. Dr. Felwine Sarr, 11.11.2019: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/28/video-hamburgs-postcolonial-lecture-mit-prof-dr-felwine-sarr-africa-europe-rethinking-the-ethics-of-relations/ Prof. Dr. Jürgen Zimmerer, 23.10.2019: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/04/video-prof-dr-juergen-zimmerer-humboldt-und-was-nun-humboldt-forum-koloniale-amnesie-und-aktuelle-identitaetsdebatten/   Bildrechte: Amrei-Marie - Eigenes Werk, CC BY-SA [...]

Von |2020-01-06T10:54:16+00:00Januar 6th, 2020|Humboldt und was nun?, Termine|0 Kommentare

VIDEO: Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh: „Innenansichten aus dem Humboldt Forum“

Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh in der Vorlesungsreihe „Humboldt, und was nun? Kolonialismus, Raubkunst und die Zukunft der Museen“: Der Kunsthistoriker und Denkmalschützer stellte als Generalintendant des Humboldt Forums „Innenansichten aus dem Humboldt Forum“ vor. Einführung von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer: 00:00 Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh: 6:50 Zu den bisherigen Vorträgen: Prof. Dr. Felwine Sarr: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/28/video-hamburgs-postcolonial-lecture-mit-prof-dr-felwine-sarr-africa-europe-rethinking-the-ethics-of-relations/ Prof. Dr. Jürgen Zimmerer: https://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/2019/11/04/video-prof-dr-juergen-zimmerer-humboldt-und-was-nun-humboldt-forum-koloniale-amnesie-und-aktuelle-identitaetsdebatten/

Von |2019-12-17T11:10:25+00:00Dezember 12th, 2019|Allgemein, Humboldt und was nun?, Video|0 Kommentare

VIDEO: „Hamburg’s Postcolonial Lecture“ mit Prof. Dr. Felwine Sarr: „Africa-Europe: Rethinking the Ethics of Relations“

Prof. Dr. Felwine Sarr, Ökonom und Co-Autor des wichtigen Restitutionsreports für die französische Regierung, hielt den Eröffnungsvortrag in der von der Forschungsstelle ‚Hamburgs (post-)koloniales Erbe‘ organisierten Reihe ‚Hamburg’s Postcolonial Lecture‘. Die in Kooperation mit der Handelskammer durchgeführte Veranstaltung fand ein reges Interesse und ist jetzt auch als Video verfügbar. Inhalt des Videos nach Zeit: 00:05: Grußwort von André Mücke, Vizepräses der Handelskammer Hamburg 06:10: Grußwort von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien der Hansestadt Hamburg 17:55: Einführung von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer 31:25: Vortrag von Prof. Dr. Felwine Sarr Wir danken für die Produktionsunterstützung der MULTIMEDIAKONTOR HAMBURG GmbH EIN [...]

Von |2019-12-17T11:10:38+00:00November 28th, 2019|Allgemein, Humboldt und was nun?, Video|0 Kommentare

VIDEO: Prof. Dr. Jürgen Zimmerer: „Humboldt, und was nun? Humboldt Forum, koloniale Amnesie und aktuelle Identitätsdebatten“

Im Eröffnungsvortrag unserer Vorlesungsreihe "Humboldt, und was nun?" zeichnet Prof. Dr. Jürgen Zimmerer die großen Linien der Debatte um das Humboldt Forum nach, und ordnet diese in die Diskussion über das koloniale Erbe Deutschlands ein. Was der Idee nach „eine neue Meistererzählung der deutschen Geschichte“ prägen sollte, ist in eine „Schieflage“ geraten, beschreibt Zimmerer den Status Quo des Humboldt Forums. Es bilde einen „Ausweis der in Deutschland vorherrschenden kolonialen Amnesie“ angesichts der konzeptuellen Leerstellen in Blick auf Kolonialismus und strukturellen Eurozentrismus. Laut der Gründungsintendanz sollte das Museum für die „Universalgeschichte der Menschheit“ stehen, die Objekte für sich selbst. Aber, so [...]

Von |2019-11-04T11:27:40+00:00November 4th, 2019|Humboldt und was nun?, Video|0 Kommentare