#4 ReprÆsentationen: Ein Interview mit Dan Thy Nguyen – Performancekünstler und Autor des Stücks Sonnenblumenhaus

  Die Stadt Umdenken_Repenser la ville_ Ein Projekt des Virtuellen Partizipationslabors Postkoloniales Erbe Autorin: Tania Mancheno   Dan Thy Nguyen © Henrike Schunk Die Reihe #Repræsentationen präsentiert diese Woche einen Podcast mit dem Hamburger und darstellenden Künstler Dan Thy Nguyen. Nguyens Performances und Theaterproduktionen haben in der letzten Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In seinem Stück Sonnenblumenhaus behandelt Nguyens die Gewalt der Progrome gegen Asylbewerberheime. In seinem Solostück denken was tommorrow kreiert er eine poetisch-ironische, biografische Darstellung der politisch bedingten Flucht aus Vietnam nach Deutschland. Im Gespräch mit Tania Mancheno beschreibt Nguyen seine persönlichen Erfahrungen mit den [...]

#2 ReprÆsentationen: An Interview with Zakarias Mohamed Ali – Member of the Archive of Migrant Memory in Rome

  Die Stadt Umdenken_Repenser la ville_ Ein Projekt des Virtuellen Partizipationslabors Postkoloniales Erbe Autorin: Tania Mancheno   "To honour memory is a form of respect." Mancheno: During your stay in Hamburg last February as a guest speaker of the artistic project "Ort_M" in Hamburg, you talked about a social requirement to rethink the museum in terms of place of history (as a space for remembrance), inasmuch as a current living space. You mentioned that museums need a change in the representation of national history. To what extend does this change mean to abandon the idea we had about a [...]

„historisch fundierte politische Kunst“ im Hamburger Rathaus: „Unser Afrika“ von Marc Erwin Babej

Anlässlich der Fotoausstellung „Unser Afrika“ heute im Hamburger Rathaus berichtet die FAZ ausführlich über Hamburgs koloniales Erbe und auch die Arbeit der Forschungsstelle. Er versuche „historisch fundierte politische Kunst“ zu machen, bei der es um Irritation gehe, erklärt der Künstler: „Wir beginnen erst nachzudenken, wenn etwas irritiert.“ Die Ausstellung sei wichtig, gerade weil sie provoziere, sagt Prof. Dr. Jürgen Zimmerer, der die Ausstellung wissenschaftlich begleitet und am Dienstag, den 19.6.2018 zu einem Künstlergespräch „über Möglichkeiten und Grenzen der künstlerischen und wissenschaftlichen Aufarbeitung des Kolonialismus“ einlädt (17:00 Bucerius Kunst Forum. Es diskutieren Marc Erwin Babej, Vitjitua Ndjiharine und Prof. Dr. Jürgen [...]

Von |2018-06-18T08:30:47+00:00Juni 18th, 2018|Presseschau|0 Kommentare

Meet our Team: Gisela Ewe

Gisela Ewe forscht seit 2015  an der Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“. Drei Jahre lang hatte Gisela Ewe ein  Stipendium des Hamburger Senats inne, um im Rahmen ihrer Promotion Biografien, Lebensrealitäten und Selbstorganisierungen Schwarzer Menschen in der Stadt Hamburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu erforschen. Foto: (c) Naomi Buhmann Ein Schwerpunkt des Projektes liegt dabei auf antikolonialen Bewegungen und den Verknüpfungen und Verwerfungen mit dem kommunistischen Milieu der 1920er und 1930er Jahre. Im Zuge des Projektes hat sie sich auf eine endlose Suche nach Quellen in Archiven in Hamburg, Berlin, Yaoundé, Lomé, Marseille und Moskau begeben [...]

Von |2018-06-08T12:00:14+00:00Juni 8th, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Christian Jarling

Christian Jarling ist seit November 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Koloniale Spuren im Übersee-Museum Bremen – Afrika-Sammlungen als Gegenstand der Provenienzforschung“. Initiatoren des Kooperationsprojektes sind Prof. Dr. Jürgen Zimmerer (Universität Hamburg – Arbeitsbereich Globalgeschichte) und Prof. Dr. Wiebke Ahrndt (Übersee-Museum Bremen). Die historische und ethnologische Auseinandersetzung mit der kolonialen Sammlungsgeschichte wird im Rahmen der Initiative der Volkswagenstiftung „Forschung in Museen“ umfangreich gefördert. Christian Jarling fokussiert sich auf die Sammlungen aus Namibia, der ehemaligen deutschen Kolonie „Deutsch-Südwestafrika“. Foto: (c) Übersee-Museum Bremen, Matthias Haase Christian Jarling hat „Kultur und Gesellschaft Afrikas“ mit den Schwerpunkten Ethnologie, Entwicklungssoziologie und Geschichte Afrikas an [...]

Von |2018-05-15T09:21:30+00:00Mai 15th, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Ndzodo Awono

Ich bin Ndzodo Awono und erforsche seit März 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Koloniale Spuren im Übersee-Museum Bremen - Afrika-Sammlungen als Gegenstand der Provenienzforschung“ die Provenienz eines Teils der im Übersee-Museum Bremen lagernden afrikanischen Objekte. © Ndzodo Awono Das Projekt wird von der VolkswagenStiftung finanziert und unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer und Frau Prof. Dr. Wiebke Ahrndt, der Direktorin des Überseemuseums Bremen, durchgeführt. Zuständig bin ich für die 2000 Objekte zählende Sammlung aus Kamerun. Durch meine Forschung möchte ich klären, welche Gegenstände in kolonialer Situation geraubt, welche legal erworben wurden. Konkret geht es nicht nur [...]

Von |2018-05-03T11:35:52+00:00Mai 3rd, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Mushaandja, Namibian artist in residence

I am Nashilongweshipwe Mushaandja, a performer, writer and educator from Katutura, Namibia. My praxis is interested in the process of movement (resistance) formation by using wide ranges of archives (body, place and objects). My previous projects have been performed in Namibia, Botswana, South Africa, Zimbabwe and Mozambique looking at shamanic, queer, Africanist embodiments through auto-ethnographic and interdisciplinary approaches. Photograph: (c) Valide Hidinua & Mathews Abraham I am a graduate of the University of Namibia (MA, Performing Arts) and the University of Witswatersrand (MA, Applied Theatre). I am currently a PhD (Performance Studies) scholar at the University of Cape [...]

Von |2018-04-19T07:56:09+00:00April 19th, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Caroline Herfert

Caroline Herfert ist seit 2016 Teil unseres Teams und untersucht in einem von der ZEIT-Stiftung geförderten Projekt „Die Inszenierung des Anderen“ die Verhandlung kolonialer Vorstellungswelten in der Hamburger Theaterlandschaft im Deutschen Kaiserreich und darüber hinaus. Sie beschäftigt sich jedoch nicht nur mit Theatergeschichte, sondern auch mit der gegenwärtigen Theaterszene: Anlässlich von „Theater der Welt“ in Hamburg (2017) konzipierte sie unsere Reihe #Angedockt und begleitete das internationale Festival intensiv mit einer Reihe von Beiträgen. Foto: (c) Gerald Tschank Caroline Herfert studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Arabistik in Wien. Früh interessierte sie sich für Cultural Studies und Postcolonial Studies [...]

Von |2018-05-14T10:57:55+00:00April 17th, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Ulrike Peters

Ulrike Peters ist seit Juli 2017 Doktorandin im deutsch-namibischen Tandemprojekt Visual History of the Colonial Genocide, das unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer und gefördert von der Gerda Henkel Stiftung durchgeführt wird. Im Zuge des Projekts untersucht sie einen umfangreichen Quellenbestand im Fotoarchiv des Museums für Völkerkunde in Hamburg aus der Zeit des Deutschen Kolonialismus in Namibia. Foto: (c) Ulrike Peters Ulrike Peters hat Neuere und Neueste Geschichte und Europäische Ethnologie an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Breisgau studiert und Geschichtswissenschaften des 19. und 20. Jahrhunderts an der Freien Universität in Berlin. Ihre Abschlussarbeiten hat sie [...]

Von |2018-04-17T09:32:19+00:00April 4th, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare

Meet our Team: Nicola Brandt, Namibian artist in residence

Nicola Brandt is a Namibian-born multimedia artist working in photography, installation and the moving image. Her post-documentary practice enquires into issues of subjectivity, temporality, and embodiment in relationship to place and (post-)colonial memory. Brandt’s work also centres on questions relating to power, representation, ethics, and technological mediation. Brandt completed her doctoral degree in Fine Art at the Ruskin School of Art and Christ Church, University of Oxford, under the supervision of the art historian Anthony Gardner and the filmmaker Daria Martin. Brandt’s upcoming book project with Bloomsbury Publishing, based on her written dissertation Emerging Landscapes: Memory, Trauma and its Afterimage in [...]

Von |2018-04-17T09:32:19+00:00April 3rd, 2018|Allgemein, Meet our Team|0 Kommentare