#1 Nachwort: Interview mit Heidemarie Wieczorek-Zeul über Rassismusprävention und Entwicklungszusammenarbeit

Alexander Gischler CC-BY-NC-SA 4.0 In der Podcastreihe Nachwort stellen wir die eingeladenen Referentinnen und Referenten der Ringvorlesung "Hamburg: Deutschlands Tor zur kolonialen Welt" vertiefende und weiterführende Fragen. Die Ziele von Nachwort sind, die zentralen Thesen des Vortrages in einer nicht ausschließlich akademischen Sprache zu formulieren. Hierbei sollen die Zusammenhänge zwischen dem kolonialen Erbe und den Machtverhältnissen der Gegenwart illustrieren werden – mit Bezug zum Vortrag und darüber hinaus. Diese Woche beginnen wir unsere Reihe Nachwort mit dem achtminütigem Interview der ehemaligen Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Heidemarie Wieczorek-Zeul. Nach ihrem Vortrag (siehe Video) erläuterte sie Möglichkeiten den individuellen und kollektiven Rassismus zu verlernen. Gutes [...]

#1 Was bedeutet Hamburg für Dich? Interview mit LaToya Manly-Spain. Ein Audio-Spaziergang zu kolonialen Erinnerungsorten.

#Die_Stadt_Umdenken_Repenser_la_Ville Ein Projekt des Virtuellen Partizipationslabors Postkoloniales Erbe im Rahmen der HOOU. Autorin: Tania Mancheno Was bedeutet Hamburg für Dich? Was ist das »Tor zur Welt«?                                                                     Mit diesen Fragen wurden bislang mit mehreren Hamburger/innen ein Interview geführt, woraus ein Audio-Spaziergang durch Hamburg entstand. Wir befragten Menschen, die das soziale, politische und kulturelle Leben unserer Stadt mitgestalten. In dem Projekt geht es darum, durch kurze Interviews Hamburgerinnen und Hamburger, die [...]

Die Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“ beteiligt sich an der Hamburg Open Online University

Die Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe/Hamburg und die frühe Globalisierung“ beteiligt sich mit dem Projekt „Entwicklung eines virtuellen Partizipationslabors zur (post-)kolonialen Erinnerungskultur in Hamburg“ an der Pilotphase der Hamburg Open Online University (HOOU). „Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit akademischem Anspruch für Menschen mit Interesse an akademischer Bildung. Es sollen Lernszenarien ermöglicht werden, in denen neben den eigentlichen Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Es ist geplant, konsequent freie Lernressourcen (Open Educational Resources, OER) bereit zu stellen und diese in sinnvolle didaktische Konzepte für das gemeinsame Online-Lernen und Blended Learning einzubetten.“ Quelle: [...]

Von |2016-02-08T10:28:32+00:00Dezember 9th, 2015|Allgemein|0 Kommentare