Soledad Granada CC-BY-NC-SA 4.0

© Soledad Granada

Unser Audio-Spaziergang „Was bedeutet Hamburg für Dich?“ präsentiert diese Woche ein Interview mit der Sozialwissenschaftlerin und Friedensaktivistin Soledad Granada. Das Interview wird auf Englisch geführt.

Als gebürtige Kolumbianerin lebt Frau Granada seit 2013 in Hamburg. In dieser kurzen Zeit hat sie bereits einige wichtigen Ereignisse in der Stadt begleitet und mitgestaltet. Inhalt ihrer akademischen und aktivistischen Arbeit ist der Frieden in der Postkriegsgesellschaft. Im Gespräch werden zentrale Assoziierungen benannt, die einen Einstieg in das postkoloniale Verständnis der Stadt erleichtern. Die Mobilität in der Stadt wird zusammen mit dem Recht auf Bewegungsfreiheit gedacht und die kollektive Erinnerung wird aus der Protestbewegung eines Rechts auf Bleibe in Hamburg abgeleitet.

Gutes Zuhören,

Tania Mancheno

Creative Commons Lizenzvertrag #4 Was bedeutet Hamburg für Dich? Interview mit Soledad Granada. Ein Audio-Spaziergang zu kolonialen Erinnerungsorten ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.